Kinder gesund bewegen

Grundgedanke & Ziele

Bewegungsmangel beeinflusst die Gesundheit unserer Kinder negativ, was sich vor allem in Form von Übergewicht und Haltungsschäden manifestiert. Bewegung, Spiel und Sport können einen unverzichtbaren Beitrag zur Persönlichkeitsentfaltung von Kindern leisten. Genau hier setzt die Initiative Kinder gesund bewegen an.

Diese Initiative will mehr Bewegung für unsere Kinder in Kindergarten und Volksschule integrieren, da fast alle Kinder in Österreich einige Jahre in einem Kindergarten verbringen und in der Volksschule alle Kinder erreicht werden können.

Zielgruppe sind einerseits die Kinder selbst, aber auch jene, die maßgeblichen Einfluss auf das Bewegungsverhalten der Kinder haben, wie PädagogInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte.

 

Seit Ende November 2013 gibt es in unserer Schule eine neue „sportliche Initiative“. Im Rahmen der Aktion „Kinder gesund bewegen“ besucht uns eine diplomierte Sportlehrerin und gestaltet an drei Tagen pro Monat für jede Klasse eine besonders aktive Turnstunde. Durch eine Förderung des Sportministeriums wird uns dieses Angebot für alle Kinder kostenlos zur Verfügung gestellt.
Wir freuen uns sehr!

www.kindergesundbewegen.at

Besuch der Sportlehrerin

Diesmal drehte sich alles rund um das Springen. Wir durften das Minitramp ausprobieren, auf dem Sprungbrett springen und mussten versuchen über Medizinbälle zu springen. Das tollste war, dass wir nach dem Aufhocken auf den Kasten auf den Weichboden hinunterspringen durften. Das hat uns riesigen Spaß gemacht!

 

 

Sportstunde

Bei der ersten Turnstunde mit der Sportlehrerin konnten wir beim Bewältigen verschiedener Stationen tolle Erfahrungen machen.

Nach einem lustigen Aufwärmspiel übten wir eine Rolle vorwärts und lernten wie man eine Hockwende macht. Außerdem wurden am Reck unsere Armmuskeln gestärkt und bei Sit-ups unsere Bauchmuskeln trainiert.

Besonders gut gefallen hat uns der Boogie-Woogie am Ende der Turnstunde.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!